Unbenannt-1Unbenannt-1Unbenannt-1Unbenannt-1Unbenannt-1Unbenannt-1Unbenannt-1Unbenannt-1Unbenannt-1Unbenannt-1

Unbenannt-1Unbenannt-1Unbenannt-1Unbenannt-1Unbenannt-1Unbenannt-1Unbenannt-1Unbenannt-1Unbenannt-1Unbenannt-1

Dieses Seminar ist für angehende/fertige Tierheilpraktiker, Physiotherapeuten u.a. und besonders für interessierte Tierbesitzer geeignet.

Was für ein Albtraum: Nichts ahnend und voller Vorfreude fährst Du zu Deinem Pferd. Freust Dich auf eine schöne und harmonische Arbeitseinheit .Und dann steht Dein Pferd auf der Weide und hat eine Hautverletzung.

Unsicherheit überkommt Dich und viele Fragen gehen Dir durch den Kopf: ist es von Vorteil die Wunde selbst zu reinigen und zu desinfizieren oder doch besser auf den Tierarzt warten? Was soll ich tun? Was ist richtig? Ich möchte doch, dass es meinem Pferd schnell wieder gut geht. Mit diesem Seminar in Theorie und Praxis möchte Martin Grell Abhilfe schaffen.

Es wird einen theoretischen Teil geben und wir werden uns verschiedene Pferde anschauen und untersuchen. Es wird sehr viele, sehr gute Tipps geben zur ersten Hilfe beim Pferd. Es wird erklärt wie Du Notfallsituationen erkennen und richtig einordnen kannst Wie du Verletzungen richtig versorgst und im Falle eines Falles Praxissicherheit im Umgang mit deinem Patienten bekommst.

Inhalte des Tages: - Verletztes Pferd was tun? - erste Hilfe in Notfallsituationen, was kann ich tun bis den Tierarzt kommt - Allg. Untersuchung: PAT Puls Atmung Temperatur - Rehe, Kolik, Schlundverstopfung - Entzündungen, Hautverletzungen, Bewegungsapperat, Augen, Atmungsapperat, - Praxisteil: Abhören Darmgeräusche, Puls, Kontrolle Kapilarfüllzeit, Hautfaltentest, Verbände anlegen untere Extremitäten, Hufverband, Augenverband) - Notfallmittel

Erste Hilfe Am Pferd - Im Ernstfall vorbereitet sein! mit Tierarzt Martin Grell

29. Februar 2020

Ausgebucht

“Wünsch dir was”

Kurs mit Antje Kreutzer

07. & 08. März 2020

Dieser Kurs richtet sich an alle, die mal etwas ausprobieren möchten oder kreativ mit Ihrem Pferd arbeiten möchten.
Themen: Bodenarbeit, Elemente der Zirzensik, Arbeit an der Hand /am Langen Zügel oder klassischer Dressurunterricht mit einer Sitzschulung nach anatomischen und physiotherapeutischen Grundsätzen - hier ist für jeden etwas dabei.

Weitere Informationen und verbindliche Anmeldung unter: info@hof-repente.de

Unbenannt-1Unbenannt-1Unbenannt-1Unbenannt-1Unbenannt-1Unbenannt-1Unbenannt-1Unbenannt-1Unbenannt-1Unbenannt-1

Gymnastizierung und Extremtrail

Gastgeber:  Willi on Tour

19. - 21. Juni 2020

Thema: "Stellung und Biegung für Distanzpferde: Klassische Reitkunst meets Extrem-Trail"

In Theorie und Praxis geht es im Lehrgang um die korrekte Stellung und Biegung fürr Distanzpferde. Vom Boden und aus dem Sattel lernen wir vielseitige Ansätze der Gymnastizierung: Bodenarbeit, gymnastizierendes Reiten in der Reitbahn, Übungen im Extrem-Trail. Ein Lehrgang nicht nur für Distanzpferde.

Wann? 19.-21.6.2020, Wo? Hof Repente (4* Reitschule), Repenter Str. 6, 16937 Rheinsberg, http://www.hof-repente.de

Trainer: Antje Kreutzer, Trainer B Dressur LS, Trainer B Klassisch Barocke Reiterei, seit 30 Jahren aktiv bis zur hohen Schule

1. Tag Theorie und Bodenarbeit in der Reithalle
2. Tag individueller Reitunterricht 2 x 30 Min.
3. Tag Extrem-Trail an der Hand oder unter dem Sattel

Unterbringung: 4 feste Paddocks und 2 Boxen 18 Euro/Nacht, inkl. Heu und Hafer,
Moderne Ferienwohnungen 17 Personen im DZ, pro Person 37,50 Euro / Nacht.  Bettwäsche und Handtücher sind selbst mitzubringen  http://www.ferienurlaub-brandenburg.de/

max. 6 Teilnehmer mit Pferd, plus 10 ohne Pferd

Essen: Abendessen am Freitag, Frühstück, Mittagessen, Abendessen am Samstag, Frühstück, Mittagessen und Kuchen am Sonntag
Frühstück in Selbstorganisation, Freitag und Samstagabend Grillen am offenen Feuer.

Lehrgangskosten (exkl. Unterbringung): 300 Euro pro Reiter, 150 Euro für Teilnehmer ohne Pferd, 60 Euro für Tageszuschauer
 

Weitere Informationen und verbindliche Anmeldung unter:
mutzurstrecke@web.de
 

Unbenannt-1Unbenannt-1Unbenannt-1Unbenannt-1Unbenannt-1Unbenannt-1Unbenannt-1Unbenannt-1Unbenannt-1Unbenannt-1

Thema: "Gymnastizieren von Reiter und Pferd" ein Seminar in Begleitung von Physiotherapeutin Susanne Fritz

In Theorie und Praxis geht es um das erlernen von Bewegungsmustern die für ein harmonisches Reiten von Bedeutung sind.
Für die Reiter steht uns eine qualifizierte und erfahrene Physiotherapeutin zur Seite. Susanne Fritz arbeitet seit Jahren unter anderem zusammen mit Ruth Giffels und ihren Reitern.
Vom Boden und im Sattel lernen Sie vielfältige Übungen für sich und auch ihr Pferd.

Hof Repente, geleitet von Antje Kreutzer und begleitet durch  Physiotherapeutin  Susanne Fritz

1. Tag: Bestandsaufnahme mit Susanne Fritz und Antje Kreutzer. Welche Veränderungen sind gewünscht? Was sehen wir? ca 20 min pro Reiter
Einzelphysiotherapie Behandlung durch Susanne Fritz 30 min. , Einzelunterricht mit Antje Kreutzer 30 min.

2. Tag: Einzelphysiotherapie auf dem Pferd mit Susanne Fritz 20 min.  anschließend Einzelunterricht mit Antje Kreutzer 20 min.
Abschließend: Zusammenfassung für jeden einzelnen Teilnehmer.

Unterbringung: Pferde 5 feste Paddocks und 2 Boxen 18 Euro/Nacht, inkl. Heu und Hafer, Reiter / Zuschauer Moderne Ferienwohnungen 2 Personen im DZ, pro Person 37,50 Euro/Nacht. Pool zum Entspannen! Bettwäsche und Handtücher sind selbst mitzubringen.

max. 7 Teilnehmer mit Pferd, plus Zuschauer  -  Kosten (exkl. Unterbringung): praktische Teilnehmer 269,00 €   Zuschauer ein Tag € 65,- , zwei Tage € 105,-
Kinder bis 6 Jahre in Begleitung der Eltern frei.  Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen ein Tag 55.- zwei Tage € 85,-
incl. Mittagessen, Kaffee, Tee. Anzahlung: € 107,60 Restzahlung in bar vor Ort vor Kursbeginn

Gymnastizieren von Pferd und Reiter
 

19. - 20. September 2020

Unbenannt-1Unbenannt-1Unbenannt-1Unbenannt-1Unbenannt-1Unbenannt-1Unbenannt-1Unbenannt-1Unbenannt-1Unbenannt-1

Susanne Fritz  - Physiotherapeutin    intensives Fühlen - Nachspüren -  bewußtes Wahrnehmen

Seit über 40 Jahren begleite & betreue ich als Physiotherapeutin Reiter-/ innen meist in enger Zusammenarbeit mit Ausbildern.
Folgende Schwerpunkte haben sich als sehr erfolgreich heraus kristallisiert:

Beweglichkeit - ausbalancierte Sitzhaltung

Koordination - Gleichgewicht

Atmung - Körpergefühl / Wahrnehmung

Ablauf: Samstag: 2 praktische Einheiten, Sonntag: 1 eine praktische Einheit (a 30 Minuten)
Lehrgangsvorraussetzungen: Lektüreempfehlung je nach Thematik: “Pferde schulen an der Hand” Richard Hinrichs,” Zirzensische Lektionen” Eva Wiemers
Sonst keine Voraussetzungen, alle Reiter/ Pferde unabhängig vom Ausbildungsstand sind herzlich willkommen.
Kosten: Teilnehmer / Praxis € 150,- Lehrpferd € 80,- (für das Wochenende) incl. Mittagessen, Kaffee, Tee. Anzahlung: € 52,50 Restzahlung in bar vor Ort vor Kursbeginn.
Zuschauer € 30,- pro Tag, zwei Tage € 50,-
Kinder bis 6 Jahre in Begleitung der Eltern frei.  Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen ein Tag 25.- zwei Tage € 40,-
Boxen / Paddock € 18,- / Tag, Übernachtung 2 Bettzimmer € 37,50 / P. N. (Bettwäsche und Handtücher selbst mitbringen)

Lehrpferde

Bei Bedarf stelle ich eines meiner Pferde zur Verfügung. Meine Pferde begleiten mich durch mein Leben und wurden bzw. werden sorgfältig von Grund auf ausgebildet - je nach Alter und Veranlagung zeigen sie das Erlernte auch bis hin zur hohen Schule. Dank ihrer klassischen Ausbildung verbunden mit artgerechter Haltung und liebevoller Pflege sind sie ausgezeichnete Lehrmeister und lassen ihre Reitschüler die Zusammenhänge der Reitlehre und der Kommunikation verständlich erspüren.

Lehrpferde stehen nach Absprache und unter dem Sattel nur an der Longe zur Verfügung.